Unser Anlagetipp

Willi Buschhaus stellt Ihnen den aktuellen Anlagetipp vor

In der vergangenen Woche kam es weltweit an den Aktienmärkten zu deutlichen Kursverlusten. Über einen längeren Zeitraum konnten sich die US-Börsen von der Schwäche der meisten anderen Börsen abkoppeln. Die US-Politik sorgte dafür, dass Anlagegelder im Ausland verstärkt abgezogen wurden und zurück in die USA flossen.

Nun scheint jedoch auch an den US-Börsen der Gegenwind zu zunehmen. Die Renditen für 10-jährige US-Staatsanleihen stiegen in den letzten zwei Monaten um 0,4 % an. Des Weiteren wurden die ersten US-Unternehmensberichte für das dritte Quartal  enttäuschend aufgenommen.

Steigende Löhne sowie Transport- und Zinskosten hinterlassen bei den Unternehmen Spuren - die Zollthemen erzeugen ebenfalls Margendruck. Zudem mehren sich die Anzeichen, dass bei einer weiteren Runde des Handelskonfliktes mit China der Technologiebereich in den Fokus geraten könnte.

Durch den Kursrutsch an den US-Börsen ergaben sich im besonderen bei Fonds, die mit regelbasierenden Trendfolgemodellen arbeiten, Verkaufssignale, so dass Sie durch Reduzierung ihrer Aktienquoten die Kursdynamik verstärkten. Hinzu kommt, dass dem Aktienmarkt derzeit die Impulse aus den Aktienrückkäufen fehlen, da diese in den USA vor der Berichtssaison ausgesetzt werden.

Im Ergebnis kommt die Korrektur an den Aktienmärkten nicht überraschend. In der letzten Handelswoche kam es mit Ausnahme des Edelmetallsektors bei fast allen Aktien zu deutlichen Kursrückgängen. Hier spiegeln sich unter anderem Absicherungsstrategien von Großanlegern wieder.

Aktuell hat sich die Markttechnik noch nicht soweit verbessert, dass bereits jetzt ein neuer Aufwärtstrend für den Rest des Jahres zu erwarten ist. Allerdings offeriert die aktuelle Entwicklung auch Chancen. Die Kursbewegungen haben dazu geführt, dass auch Aktienunternehmen, bei denen weiterhin eine stabile Ertrags- und Dividendenentwicklung zu erwarten ist, deutliche Kursabschläge hinnehmen mußten. Somit erscheint es für den Anleger sinnvoll, derartige Aktien an der Börse kontinuierlich aufzusammeln.