Unser Anlagetipp

Carsten Paßen stellt Ihnen den aktuellen Anlagetipp vom 12. Juli 2017 vor

Klein schlägt Groß

Deutschland ist wieder Exportweltmeister – mit einem Rekordhandelsüberschuss von 253 Milliarden Euro im Jahr 2016. Doch es sind nicht nur die großen und bekannten deutschen Unternehmen – gerade mittelständische Firmen spielen dabei eine entscheidende Rolle. Sie behaupten sich erfolgreich auf ihren traditionellen Geschäftsfeldern und richten ihren Blick gleichzeitig auf die künftigen Herausforderungen, um ihre Spitzenpositionen im globalen Wettbewerb weiterhin zu sichern.

Auch für die Geldanlage können Aktien kleiner und mittlerer Unternehmen interessant sein, denn Sie erzielen auf längere Sicht meist eine bessere Wertentwicklung als große Standardwerte. In den letzten 3 Jahren legte der Deutsche Aktienindex DAX mit den 30 größten Unternehmen um 25 Prozent zu.

Doch noch stärker war der zweitwichtigste deutsche Aktienindex MDAX mit 50 Unternehmen mittlerer Marktkapitalisierung mit 46 Prozent im Plus. Der Auswahlindex SDAX für kleinere deutsche Unternehmen kletterte ebenfalls um 46 Prozent. Firmen, die an der Börse eine geringe Kapitalisierung aufweisen, zählen häufig zum Mittelstand oder zu innovativen, kleinteiligen Wachstumsbranchen.

Von diesen Aktien weiß man, dass ihre Kurse stärker schwanken, aber auch größere Chancen bieten. Hinsichtlich der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen kommt hinzu, dass erstmals seit Jahren nun die Entwicklung in allen wichtigen Wirtschaftsräumen synchron aufwärts gerichtet ist. Sowohl in den USA, Europa und Japan als auch in den Schwellenländern stehen die Zeichen auf Wachstum.

Vor allem im Nebenwertesegment kommt es in erster Linie darauf an, durch eine sorgfältige Analyse aus den vielen Hundert Aktiengesellschaften in Deutschland und Europa die attraktivsten auszuwählen. Dabei lassen sich für kundige Analysten Informationen herausfiltern, die die Mehrheit der Marktteilnehmer nicht ausreichend zur Kenntnis genommen hat und die daher in den aktuellen Kursen eines Unternehmens noch nicht eingepreist sind.

Geschickte Fondsmanager erkennen solche Werte frühzeitig und profitieren anschließend von Kurssteigerungen. Für weitergehende Informationen über eine Anlagen in Nebenwerten und eine Prüfung, ob eine solche Anlage zu Ihren Bedürfnissen passt, empfehle ich Ihnen ein Gespräch mit dem Anlageberater Ihres Vertrauens